In der Förderschule

Grundstufe                                                         

Innere Differenzierung in der Grundstufe:

Innerhalb der Grundstufenklassen werden die Unterrichtsinhalte und Lernziele entsprechend den Lernvoraussetzungen und dem Entwicklungsstand der Schülerinnen und Schüler aufbereitet.

Grundlage für die Differenzierungsmaßnahmen im Unterricht sind die ILEB-Bögen, in welchen der aktuelle Lernstand jedes Kindes dokumentiert ist. Sinnvolle Fördermaßnahmen, Aufgaben, Arbeiten mit unterschiedlichen Lernmaterialien und Lernspielen für den einzelnen Schüler werden vom Lehrer abgeleitet und auf Lernplänen für die Kinder festgehalten. Diese arbeiten ihre Pläne im eigenen Tempo ab. Dies betrifft v.a. die Fächer Mathematik und Deutsch. Teilweise werden Kinder auf gleichem Leistungsstand zu Kleingruppen zusammengefasst und – während die anderen Kinder an den Lernplänen arbeiten – vom Lehrer unterrichtet, um danach wieder im eigenen Tempo ihre Übungen und Aufgaben auf den Lernplänen abzuarbeiten. Der Lehrer unterstützt dabei die Kinder, wenn sie mit bestimmten Aufgaben Schwierigkeiten oder Fragen haben. Ansonsten sollten die Kinder selbständig arbeiten. Klassenarbeiten werden entsprechend dem Leistungsniveau der Schülerinnen und Schüler geschrieben.

     

      

Hauptstufe

Innere Differenzierung in der Hauptstufe:

In den Klassen der Hauptstufe wird je nach Zusammensetzung der Klassen vor allem in den Fächern Sprache und Mathematik individualisiert bzw. differenziert.

Neben den Kulturfächern liegt der Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung und Gesamtförderung der Persönlichkeit. Dazu werden berufsorientierte Inhalten aufgebaut und weiterentwickelt. Im handwerklichen und haushaltswirtschaftlichen Bereich erlernen die Schüler Abläufe und können diese in Praktika weiter vertiefen.

Eine Rückschulung an die Regelschule ist je nach Lernstand der Schüler prinzipiell immer möglich. Empfehlenswert sind diese Wechsel nach der 5. Klasse in die 5. Klasse Gemeinschaftsschule oder nach der 8./9. Klasse in die weiterführenden Klassen an Ulmer Schulen.

      

Abschlüsse

Mit Abschluss der 9. Klasse erhalten die Schüler einen Förderschulabschluss. Der Hauptschulabschluss kann über die Vermittlung der Schülerinnen und Schüler an die Kooperationsklassen in der Stadt Ulm erlangt werden.